Affirmationen bei Chemotherapie

Miriam Grosfeld schickte mir folgendes Mail:
"Deine Affirmation von diesem Monat (Ich entscheide mich für positive Gedanken) passt genau zu meiner derzeitigen Lebenssituation. Ich hatte Darmkrebs (im April wurde ich operiert) und bekomme jetzt Chemotherapie. Indem ich jeden Tag aufs Neue positiv denke und positive Gedanken ausspreche, halte ich durch. Ich vertraue darauf, dass ich ganz gesund werde und bleibe. Ich bin sehr froh über deine monatlichen Affirmationen und Tipps. Sie haben mir schon oft geholfen."

Das war meine Antwort:
Danke für deine Nachricht. Deine positive Haltung strahlt förmlich daraus hervor! Ich möchte dir gerne noch zwei Affirmationen auf deinen Weg mitgeben:

Ich vertraue darauf, dass ich gesund bin. (Merkst du den kleinen Unterschied zu deinem eigenen Satz?)

Die nächste Affirmation ist speziell für die Zeit rund um Chemotherapien:

Die Chemotherapie hilft mir genau dort wo es nötig ist und lässt alle anderen Stellen in meinem Körper unangetastet. Ich bin zu jeder Zeit heil und sicher.